• Welcome to the booking site for organizer

    Open or Close
    This is a collection of basic conditions, INFOS and RIDERS for download to book a show with GUTS PIE EARSHOT

    Please read the NOGO´S wich a cup of self-irony.
    It could happen, that some things sound strange for you to mention, but after 20 years, it´s not the badest thing to have things clear in advance :)

    if all this things sounds for you self-evident, so... YEAH! all is cool and easy!!!


    Info- , Technical- , Allergie/ Hospitality- Rider

    german versions
    BAND- INFO - GERMAN
    germaninfo.zip (ZIP)

    TECH RIDER - GERMAN
    techrider_german (ZIP)


    HOSPITALITY /ALLERGIE-INFO - GERMAN
    hospitality_german (ZIP)


    intnl. versions
    BAND- INFO - FRANCAIS
    info_francais (ZIP)

    TECH RIDER - ENGLISH
    tecrider_english (ZIP)

    HOSPITALITY /ALLERGIE-INFO - ENGLISH
    hospitality_english (ZIP)


    english versions
    BAND- INFO - ENGLISH
    info_english (ZIP)

    TECH RIDER - ENGLISH
    tecrider_english (ZIP)

    HOSPITALITY /ALLERGIE-INFO - ENGLISH
    hospitality_english (ZIP)



    Graphics

    PICTURES
    • OUR PICTURES:

    > studio ( by oliver Augst)
    Bildschirmfoto 2014-09-18 um 15.26.31

    > live ( by marc gärtner )
    Bildschirmfoto 2014-09-18 um 15.46.29




    OTHER LIVE PICTURES:

    > Scheng-Fou
    >
    Rizio
    ( by Libertinus )


    > SO36
    ( by Fettecke )


    > live @ Willofs
    ( by Pio Mars )

    LOGOS
    • OUR LOGOS:
    Logo 2014


    Bildschirmfoto 2014-09-18 um 14.41.40
    POSTERS
    • OUR POSTER:
    poster_gpe.zip
    Bildschirmfoto 2014-09-18 um 14.49.27

    REQIREMENTS FOR A GUTS PIE CONCERT

    In 20 Jahren kommt man viel rum... und es sind so viele tolle Erfahrungen dabei, die Abende zum erzählen füllen können.

    Es gibt aber auch immer wieder Sachen die nicht ganz so toll laufen, und von denen wir meinen, das kann man gut im Vorfeld klären damit keine Missverständnisse passieren.
    (Bitte beachtet auch die Rahmenbedingungen unserer „NO GO -LISTE“ weiter unten... )

    Wir sind in der DIY ("do it yourself") Ecke grossgeworden, und es ist immer noch so, dass wir das Allermeisste selber machen. Unter anderem auch weil uns der persönliche Kontakt immer noch am nächsten und am liebsten ist.
    Wir spielen gerne auch in unkommerziellen und aber auch in kommerziellen Rahmen: Clubs, Festivals, besetzte Häuser, Bauwagenplätze etc...

    Wir unterstützen gerne linke Strukturen und Projekte... , ABER:
    Seid Euch darüber im Klaren: Wir sind keine UN-kommerzielle Band. Wir leben von unserer Musik. D.h, dass jedes finanzielle Lofi - Konzert von uns refinanziert werden muss aus anderen Konzerten!

    Wenn ihr uns also wegen Soli Geschichten anfragt, dann seid euch darüber im Klaren dass es NICHT SEBSTVERSTÄNDLICH ist dass wir uns auf Soli- Lofi Gagen einlassen.
    Wir tun das immer wieder aus Idealismus, müssen aber immer abwägen ob wir uns das grade leisten können.


    Und: Wir möchten IM VORAUS wissen worum es sich handelt und für welchen Zweck und welches Projekt wir unterstützen, und möchten dass dies auch den Zuhörern gegenüber transparent gemacht wird.

    Wir leben von unserer Musik ! und speziell von GUTS PIE EARSHOT, d.h. von den Gagen halten wir einerseits GUTS PIE EARSHOT am leben (Instrumente, Proberaum, unseren Bus, das Studio etc...), und andererseits bezahlen wir unsere Miete, Kindergarten, Schule für unsere Kinder, unser Essen etc...

    Das heisst natürlich, dass wir zusätzlich zu gutem Essen, guter PA, guten Schlafmöglichkeiten ... z.B eine angemessene Gage brauchen....


    NO GO LIST
    Für uns gehen ein paar Sachen gar nicht... :

    - Schlechte oder gar keine PA und/ oder verschimmelte, kalte Betonkonzerträume:
    Das cello fiept und koppelt, unsere Ohren pfeiffen, wir werden krank und seeeehr schlecht gelaunt. Eeder die Zuhörer_innen noch wir haben dann Spass.

    - Um 2 oder 3 uhr nachts nach 3 Bands beginnen, wenn alle betrunken sind.
    Wir spielen gerne mit netten interessanten Bands zusammen, prinzipiell finden wir allerdings dass 2 Bands am Abend völlig ausreichen. Falls ihr mal mehr Bands planen solltet, sprecht es auf jeden Fall mit uns vorher ab !!

    - Verschimmelte, verflohte Massenmatratzenlager im "Irgendwo":
    Da verstehen wir einfach keinen Spass mehr.
    Wir sind oft tagelang unterwegs, und brauchen wie Jede_r eine Dusche und guten Schlaf um am nächsten Tag auf der Autobahn nicht einzuschlafen und am nächsten Konzertort gesund, ausgeruht und ohne Rückenschmerzen anzukommen.

    Deshalb gilt prinzipiell der "Ü-45 Tribut: HOTEL-ÜBERNACHTUNG , ausser ihr sprecht es gesondert mit uns ab.

    - Schlecht beworbene Konzerte: Insbesondere wenn wir auf Eintritt spielen...
    Wir verschicken immer auf Anfrage ausreichend Werbematerial in Form von CDs, Plakaten, Infos etc... Wir freuen uns sie benutzt zu wissen und nicht Plakatrollen bei Abfahrt und Übergabe einer "leider mageren Gage" auf dem Schreibtisch zu entdecken...

    Na, und wem das alles nicht passt... oder das komisch übertrieben findet... der "kann uns mal vorbeigehen" ... ( zitat: rainer von vielen )